Prag (Praha) Nosticky 

Informationen zur Bibliothek
Um 1660 ließ die adlige Familie von Nostiz am Malteser Platz (Maltézské námestí) auf der Prager Kleinseite ein Stadt-Palais als großen vierflügligen Block mit Innenhof errichten (Nostický palác). Eine Bildergalerie und die geräumige Bibliothek mit schmaler umlaufender Empore waren von Anfang an wichtige Bestandteile der weitläufigen Anlage. Tageslicht hat die Bibliothek nur von einer der beiden Schmalseiten des hohen und gestreckt rechteckigen Raumes. Ein bemerkenswertes Requisit aus älterer Zeit stellt das spezielle Gerät dar, mit dessen Hilfe man die Rückentitel weit oben stehender Bände erkennen und entziffern konnte (und kann) - eine Art "Fern-Lupe" (Bild 06).
Heute ist das Palais der Sitz des tschechischen Kulturministeriums.

[Die Aufnahmen sind im Jahre 1991 während einer Exkursion mit Studierenden des Fachs Bibliothekswissenschaft an der Universität zu Köln gemacht worden.]

Internet: www.mkcr.cz

Kontakt: Ministerstvo Kultury, Nostický Palác, Maltézské námestí. 1, CR - 118 11 Praha 1 – Malá Stran

Prag Nosticky 01.jpg
Prag Nosticky 01.jpg
Betrachtet: 2098 Mal

Prag Nosticky 02.jpg
Prag Nosticky 02.jpg
Betrachtet: 3120 Mal

Prag Nosticky 03.jpg
Prag Nosticky 03.jpg
Betrachtet: 1590 Mal

Prag Nosticky 04.jpg
Prag Nosticky 04.jpg
Betrachtet: 1888 Mal

Prag Nosticky 05.jpg
Prag Nosticky 05.jpg
Betrachtet: 1839 Mal

Prag Nosticky 06.jpg
Prag Nosticky 06.jpg
Betrachtet: 1655 Mal


Powered by Gallery v1 RSS
Home | zur Datenbank | Impressum | Kontakt | Information
Fotos Copyright: Christoph Seelbach, Kontakt: Engelbert Plassmann, Philipp Mayr